top

Sie befinden sich hier: Startseite > Projekte > Raum+Appenzell Innerrhoden

Raum+ Appenzell Innerrhoden
LOGIN Plattform link

Dem Kanton Appenzell Innerrhoden fehlte bislang eine einheitliche, flächendeckende Übersicht über die Siedlungsflächenreserven und deren Qualitäten. Das Bau- und Umweltschutzdepartement des Kantons hat deshalb im Sommer 2013 die Professur für Raumentwicklung der ETH Zürich beauftragt, die Siedlungsflächenpotenziale nach dem Raum+-Ansatz zu erheben. Im Rahmen des Projekts «Raum+ Appenzell Innerrhoden» wurde eine kantonsweite räumliche, quantitative und qualitative Übersicht über die Siedlungsflächenreserven erstellt. Dabei wurde das aktuellste, aufgrund der Erfahrungen aus dem Kanton Schaffhausen minimal überarbeitete Datenmodell verwendet. Die kantonsweiten Erhebungen in den 6 Bezirken sowie in der Feuerschaugemeinde wurden im Herbst 2013 durchgeführt und das Projekt am 26. Februar 2014 mit der Abschlussveranstaltung in Appenzell abgeschlossen. Die Daten wurden 2017/2018 durch ein privates Planungsbüro nachgeführt.

Erhebung Anzahl Gemeinden Reserven [ha] Reserven pro Raumnutzer [m²] Reserven relativ zur Bauzone [%] Projektstatus
2017/2018 6 abgeschlossen
2014 6 66 29 16 abgeschlossen