top

Sie befinden sich hier: Startseite > Projekte > Raum+ Uri

Raum+ Uri

Projektübersicht

Von Januar bis Juni 2009 wurde die flächendeckende Erhebung der Siedlungsflächenreserven im Kanton Uri sowie in der Oberen Leventina, Kanton Tessin, durchgeführt. Wichtiger Impuls für die Durchführung des Projekts war die geplante Totalrevision des kantonalen Richtplans Uri im 2010. Einen weiteren Anstoss lieferte zudem die Realisierung des Tourismusprojekts Andermatt, das wahrscheinlich eine vermehrte Nachfrage nach geeignetem Wohnraum nach sich ziehen wird. Um dieser Nachfrage zu entsprechen und gleichzeitig eine Siedlungsentwicklung nach innen gezielt zu fördern, war das Wissen über die bestehenden Siedlungsflächenreserven unabdingbar. Zwei Jahre später führte der Kanton Uri eine flächendeckende Nachführung durch. Entgegen der Ersterhebungen, die von Vertretern der ETH Zürich durchgeführt wurden, wurde die Nachführung 2011 vom Amt für Raumentwicklung Uri erarbeitet. Vertreter der ETH standen dabei beratend zur Seite. Seit Juli 2013 wird die internetbasierte Plattform direkt vom Kanton Uri betreut.

Erhebung Anzahl Gemeinden Reserven [ha] Reserven pro Raumnutzer [m²] Reserven relativ zur Bauzone [%] Projektstatus
2011 20 210 40 17 abgeschlossen
Ersterhebung: 2009